Home

Informationen zum Abnehmen
> Leicht abnehmen
> Schnell abnehmen
> Abnehmen leicht gemacht
Alles über Diäten
> Diäten
> Diätprodukte
> Diätberatung
> Diätrezepte
Blog
Kontakt
Datenschutz
Impressum

Diätprodukte

Der Wunsch nach schnellem Abnehmen artet nicht zu selten zuerst in Übermotivation und anschließend in völlige Frustration aus. Warum? Man will ganz schnell abnehmen. Sei es, weil der Sommer vor der Türe steht oder in einem Monat die Hochzeit der besten Freundin geplant ist.

In aller Eifer sucht man nach einer geeigneten Methode zum Abnehmen. Weil schon so viele Diätversuche gescheitert sind, ist der Griff zu Diätprodukten aller Art denkbar nah.  

Der eigentliche Boom der Diätprodukte begann mit einem durchaus bekannten Nahrungsersatz, „Slim Fast“. Eigentlich ganz einfach: Mahlzeit weglassen, dafür einen „Slim Fast“-Drink zu sich nehmen, den es sogar in ganz annehmbaren Geschmacksrichtungen wie Vanille oder Schokolade zu kaufen gibt!

Natürlich nimmt man ab, wenn man den Körper statt einer Mahlzeit mit 700 Kalorien an einen Drink mit 300 Kalorien/100ml gewöhnt! Doch wird man ein solches Essverhalten nicht dauerhaft durchführen! Zumal eine solche Ernährungsumstellung als alles andere als gesund zu bezeichnen ist! Der Körper baut Muskelmasse ab. Es fehlt ihm an Vitaminen, Mineralstoffen und Eiweiß! Sobald man wieder normale Nahrung zu sich nimmt, nimmt der Körper an Gewicht zu. Die richtige Vorsorge ist aus diesem Grund Ihrer Gesundheit zu liebe wichtig! 

Erweitert wurde das Programm des Nahrungsersatzes nach dem Erfolg dieses Produktes ganz schnell! Die neue Erfindung: Diätpillen! Plötzlich stehen in der örtlichen Apotheke zwischen den Kopfschmerztabletten und dem Calcium-Pulver Produkte wie BMI 23, Formoline L112 und Co.

„Na wenn die Apotheke das schon anbietet, dann wird’s doch sicher helfen!“ – dieser Gedanke verleitet uns dann schlussendlich zum Kauf solcher Abnehm-Produkte. Doch der versprochene Erfolg solcher Wunderpillen lässt meist auf sich warten. Erst greift man so tief in die Tasche, um endlich das Wunschgewicht zu erreichen und dann nimmt man von diesen teuren Pillen nicht ein Pfund ab!

Doch vielleicht sollte es uns eine Lehre sein! Spätestens nach einem solchen Misserfolg sollte man sich Gedanken darüber machen, ob eine gesunde Ernährung dem Körper nicht viel mehr bringt – und den Geldbeutel viel weniger belastet!

Es klingt so leicht: Ich nehme vor der Mahlzeit eine Diätpille, esse normal und nehme ab.

Doch das Konzept solcher Pillen geht einfach nicht auf! .. Jedenfalls dann nicht, wenn man gesund Abnehmen möchte, sprich eine langfristige Gewichtsabnahme wünscht, bei der es nicht zum Jojo-Effekt kommt.  

Das haben wohl auch die Diätprodukte-Hersteller begriffen und plötzlich erweiterte sich auch das „Slim Fast“-Sortiment und zum Diätpulver von „Slim Fast“ gibt es auch „Slim Fast“-Suppen und –Müsliriegel. Diese sollen dann wohl reichhaltigeren Nahrungsersatz darstellen. In diesem Sinne können auch Noni Saft, Afa Algen oder Q 10 sinnvoll sein. 

Kurze Zusammenfassung:

  • Nahrungsersatzmittel führen im besten Fall zu einer kurzzeitigen Gewichtsabnahme, der Jojo-Effekt ist allerdings vorprogrammiert

  • Auch Diätpillen sollte man lieber dort lassen, wo sie sind. Das Geld sollte man lieber in eine gesunde Mahlzeit investieren

  • Der Körper baut wegen der Unterversorgung an Eiweiß Muskelmasse ab (die zur Fettverbrennung wichtig ist!)

  • Eine Methode finden, die eine gesunde Ernährung gewährleistet, bei der der Körper auf nichts verzichten muss!

 

 

  Partnerseiten zu den Themen:
| Lebensmittel und Alkohol